Umsatz der Funkwerk AG rückläufig und unter eigenen Erwartungen

Donnerstag, 11. November 2010 15:24
Funkwerk

KÖLLEDA (IT-Times) - Die auf Kommunikationssysteme spezialisierte Funkwerk AG musste in den ersten neun Monaten einen Rückgang bei den Umsatzerlösen hinnehmen. Trotzdem hofft das Unternehmen im Gesamtjahr ein operatives Plus zu erzielen.

Auch im dritten Quartal 2010 entwickelte sich der Umsatz der Funkwerk AG (WKN: 575314) rückläufig. So sanken die Erlöse gegenüber dem Vorjahresquartal von 54 Mio. Euro auf 48,7 Mio. Euro und lagen damit unter den Erwartungen des Unternehmens. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit minus 0,5 Mio. Euro im Verlustbereich, der Verlust konnte allerdings gegenüber dem Vorjahreswert von minus 9,6 Mio. Euro reduziert werden. Für das vierte Quartal erwartet Funkwerk in diesem Bereich ein positives operatives Betriebsergebnis. Auch das Periodenergebnis des dritten Quartals 2010 lag mit minus 2,1 Mio. Euro in den roten Zahlen (Vorjahresquartal: minus 7,4 Mio. Euro).

Gegenüber den ersten drei Quartalen 2009 geben die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten dieses Jahres von 167,9 Mio. Euro auf 149,4 Mio. Euro nach. Im gleichen Zeitraum verbesserte sich das EBIT der Funkwerk AG von minus 15,5 Mio. Euro auf minus 3,2 Mio. Euro. Die Verluste (EBIT) wurden mit einem Minus von 5,4 Mio. Euro (Vorjahr: minus 8,5 Mio. Euro) vor allem im Bereich Security Communications eingefahren. Als Periodenergebnis der ersten drei Quartale 2010 nannte die Funkwerk AG einen Wert von minus 5,6 Mio. Euro oder minus 0,68 Euro je Aktie. Die Vergleichswerte des Vorjahreszeitraums lagen bei minus 12,2 Mio. Euro bzw. minus 1,48 je Anteilsschein.

Meldung gespeichert unter: Funkwerk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...