UMC: Wettbewerbsvorteile durch Investitionen in die Technik

Mittwoch, 3. Dezember 2003 09:32

United Microelectronics Corp. (WKN: 578089): UMCi, ein in Singapur tätiges Tochterunternehmen des weltweit zweitgrößten Auftragsfertigers in der Chipindustrie United Microelectronics Corp (UMC) hat einen Milliardenbetrag in neue Produktionsanlagen investiert.

Wie UMCI heute bekannt gab, hat UMCi Investitionen mit einem Gesamtvolumen von 7,69 Milliarden Taiwan Dollar abgeschlossen. Ziel ist es, mit Hilfe der durch die Investitionen auf dem neuesten Stand der Technik gehaltenen Produktionsanlagen höhere Gewinnmargen zu erzielen. Gegenüber billigeren Konkurrenten verfolgt UMC wie der Wettbewerber TSMC seit mehreren Jahren eine Strategie, die auf einen hohen Qualitätsstandard der Produkte ausgerichtet ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...