UMC wächst

Freitag, 2. Mai 2003 10:02

United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>; WKN: 578089<UMCA.BER>): Der taiwanesische Auftragshersteller von Halbleitern United Microelectronics (UMC) konnte im ersten Quartal den Umsatz steigern.

Der Umsatz betrug 17,9 Mrd. Taiwanesische Dollar und war 47 Prozent höher als im entsprechenden Quartal des vergangenen Jahres. Im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres fiel der Umsatz jedoch nur 2,1 Prozent höher aus. Der Gewinn konnte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 86,6 Prozent gesteigert werden und betrug 403 Mio. Taiwanesische Dollar. UMC hatte im vierten Quartal des letzten Jahres noch einen Gewinn in Höhe von 986 Taiwanesische Dollar erwirtschaftet. Grund für den Rückgang waren Kosten in Höhe von 295 Mio. Taiwanesische Dollar, wovon 112 Mio. Taiwanesische Dollar durch die Beteiligung am Chipset-Hersteller Silicon Integrated System verursacht wurden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...