Übernahme: Was geht bei HP und CSC?

Freitag, 6. Januar 2006 11:06

NEW YORK - In den USA mehren sich Spekulationen um eine Übernahme des IT-Dienstleisters Computer Sciences Corp. (NYSE: CSC<CSC.NYS>, WKN: 855862<CS9.FSE>) durch Hewlett Packard Co. (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) und die Private Equity Gesellschaft Blackstone. Wie das Wall Street Journal berichtet, seien als Kaufpreis rund zwölf Mrd. US-Dollar im Gespräch.

Weiter hieß es, die Gespräche befänden sich in einem frühen Stadium und könnten immer noch scheitern. Hier wurden vor allem der Preis und die Inhaberstruktur als Hindernisse genannt. Durch einen Zusammenschluss würde der viertgrößte IT-Dienstleister der USA entstehen. Nummer eins ist IBM Corp. Zuletzt hatte es auch Spekulationen gegeben, der Rüstungskonzern Lockheed Martin sei an CSC interessiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...