Übernahme der österreichischen One abgeschlossen

Donnerstag, 4. Oktober 2007 12:26
Orange

Die Übernahme des drittgrößten österreichischen Mobilfunknetzbetreibers One ist nun abgeschlossen. Zukünftig befindet sich das Unternehmen in Besitz von Mid Europa Partners (MEP) sowie Orange, Mobilfunktochtergesellschaft der France Telecom.

MEP hält nun 65 Prozent an One, Orange 35 Prozent, vormals waren es 17,45 Prozent. Die übrigen bisherigen Eigentümer E.On (50,1 Prozent), Telenor (17,45 Prozent) und TDC (15 Prozent) haben damit ihre Anteile entsprechend abgegeben. Die Übernahme von One wurde im Juni dieses Jahres beschlossen und nun termingerecht abgeschlossen. Mit der Akquisition gehen auch Wechsel im Management von One einher.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...