Überholt Tiscali T-Online?

Donnerstag, 26. April 2001 17:14

Tiscali SpA (Mailand: TIS<TIS.MIX>, WKN: 928860<TIQ.FSE>): Das Internetportal Tiscali hat den viertgrößten britischen Internet-Anbieter Springboard Internet Services Ltd (LineOne) für 100 Mio. Euro von den bisherigen Eigentümern British Telecommunications (BT) und United Business Media gekauft. Der Kaufpreis setzt sich aus 80 Mio. Euro in Aktien und 20 Mio. Euro in bar zusammen, teilte Tiscali am Donnerstag mit.

Tiscali wird für die Übernahme im Zuge einer bereits genehmigten Kapitalerhöhung neue Aktien ausgeben und ab dem heutigen Berichtstag die Kontrolle über LineOne ausüben. Die Aktienkomponente von 80 Mio. Euro wurde den Angaben zufolge auf Grundlage des Tiscali-Aktienkurses der letzten 15 Tage vor Abschluss des Geschäftes berechnet und beläuft sich auf rund 5,4 Mio. Tiscali-Aktien. LineOne hat 1,85 Mio. registrierte Nutzer. Davon nutzen 430.000 das Einwahlangebot des Internet-Anbieters. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 machte das Unternehmen 25,1 Mio. Euro Umsatz.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...