Ubisoft: Umsatzschwund geht weiter, Profitabilität für 2011 geplant

Mittwoch, 10. Februar 2010 18:30
Ubisoft Entertainment

PARIS (IT-Times) - Der französische Spieleentwickler Ubisoft Entertainment S.A. (WKN: 901581) hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 Umsatzeinbußen verzeichnen müssen.

Wie Ubisoft mitteilte, ging der Umsatz um 2,7 Prozent auf 495 Mio. Euro zurück. Bei konstanten Wechselkursen hätte der Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert von 508 Mio. Euro glatte 2,0 Prozent betragen. Alle drei Quartale 2009/2010 zusammengenommen ergaben einen Gesamtumsatz von 661 Mio. Euro, 22,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor (2008: 852 Mio. Euro). Ohne Wechselkursschwankungen belief sich der Rückgang auf 22,1 Prozent. Trotz der wenig berauschenden Zahlen sprach Ubisoft von einem Geschäftsverlauf im Rahmen der Zielvorgabe.

Meldung gespeichert unter: Ubisoft Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...