Uber-Rivale Grab erhält milliardenschwere Finanzspritze von SoftBank und Didi Chuxing

Investment in Fahrdienstvermittler Grab

Montag, 17. Juli 2017 10:01
Grab Logo

SINGAPUR (IT-Times) - Der Fahrdienstanbieter und Uber-Rivale Grab, der in Südostasien aktiv ist, hat eine Finanzspritze erhalten. Und das von zwei namenhaften asiatischen Unternehmen.

Grab kann sich über eine milliardenschwere finanzielle Zuwendung freuen. Wie das Wall Street Journal mit Verweis auf das Unternehmensumfeld berichtet, habe Grab zwei Mrd. US-Dollar erhalten.

Und die Geldgeber sind keine Unbekannten: Die Finanzspritze soll zum einen von Japans SoftBank Group und zum anderen von dem chinesischen Ride-Hailing Dienst Didi Chuxing stammen.

Meldung gespeichert unter: Taxi-App

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...