Twitter: Umsatz steigt um 61 Prozent - Nutzerwachstum enttäuscht

Microblogging: Twitter enttäuscht erneut mit Nutzerwachstum

Mittwoch, 29. Juli 2015 08:57
Twitter Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat zwar im vergangenen zweiten Quartal 2015 seinen Umsatz kräftig steigern können, jedoch enttäuschte die Microblogging-Plattform erneut mit einem schwachen Nutzerwachstum. Twitter-Aktien verlieren nachbörslich mehr als zehn Prozent.

Für das vergangene zweite Quartal 2015 meldet Twitter einen Umsatzsprung auf 502 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 61 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Werbeumsätze zogen um 63 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 452 Mio. Dollar an, das mobile Werbegeschäft zeichnete für 88 Prozent der gesamten Werbeeinnahmen verantwortlich. Dabei wies Twitter einen Nettoverlust von 137 Mio. US-Dollar aus, nach einem Minus von 145 Mio. US-Dollar im Jahr vorher.

Unter dem Strich verdiente Twitter 49 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie (Non-GAAP), womit das Internet-Unternehmen die Markterwartungen der Analysten übertraf. An der Wall Street hatte man nur mit Einnahmen von 481 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von vier US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...