Twitter überarbeitet Werbemodell - Mittelständler im Visier

Microblogging

Dienstag, 12. August 2014 10:48
Twitter - Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter überarbeitet sein Werbemodell, um mehr kleine und mittelständische Unternehmen als Werbekunden zu gewinnen. Bislang erhielt Twitter pro Klick auf eine Werbeanzeige Geld. Dieses Werbemodell will Twitter künftig zugunsten für kleine und mittelgroße Firmen anpassen, so das Wall Street Journal.

Damit sollen Werbetreibende künftig mehr Möglichkeiten erhalten, Werbung auf Twitter zu platzieren. So sollen Werbetreibende nur noch dann zahlen müssen, wenn Seitenbesucher bestimmte Aktionen ausführen. Dies kann zum Beispiel dadurch spezifiziert werden, wenn der Seitenbesucher die Händlerseite besucht, um sich eine gesamte Collection anzusehen. Gleiches gilt für App Downloads oder den Eintrag einer E-Mail-Adresse.

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...