Twitter testet “Buy now” Button - E-Commerce im Visier

E-Commerce in sozialen Netzwerken

Montag, 8. September 2014 15:44
Twitter Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter will neue Einnahmequellen erschließen. Bislang erzielt die Microblogging-Plattform den Großteil seiner Einnahmen durch Online-Werbung. Demnächst soll eine weitere Einnahmequelle hinzukommen.

Twitter will einen neuen „Buy now“ Button in seinen Tweets testen. Zunächst soll die Funktion in den USA an einer kleinen ausgesuchten Nutzergemeinde getestet werden, später soll das Feature dann allen US-Nutzern zur Verfügung stehen. Wann und ob der Rollout später auch nach Deutschland und anderswo erfolgen wird, wurde zunächst nicht bekannt.

Klickt der Twitter-Nutzer auf den „Buy“ Button, öffnet sich eine weitere Seite mit zusätzlichen Produktinformationen. Dann kann der Nutzer auch Liefer- und Zahlungsinformationen eingeben, heißt es bei Twitter (NYSE: TWTR, WKN: A1W6XZ). Anschließend muss der Nutzer die Bestellung noch abschicken und bestätigen, dann werden die Informationen an den Händler weitergeleitet.

Meldung gespeichert unter: Social Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...