Twitter schluckt Periscope - erste Schritte Richtung China

Microblogging

Dienstag, 10. März 2015 09:37
Twitter Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Zunächst war es nur ein Gerücht, nunmehr hat Twitter offenbar doch heimlich, still und leise den App-Entwickler Periscope übernommen. Periscope steht hinter der gleichnamigen Live-Streaming-App.

Laut einem Bericht von Business Insider, hat Twitter weniger als 100 Mio. US-Dollar für Periscope bezahlt. Dennoch gilt die Übernahme als eines der teuersten Zukäufe von Twitter. Der Deal besteht aus einem Mix aus Aktien und Barkapital, heißt es. Periscope ist seit etwa vier Monaten im Rahmen eines Beta-Tests verfügbar. Zu den ersten Nutzern der App zählte offenbar Twitter Direktorin Jessica Verrilli.

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...