Twitter schluckt Namo Media

Mobile-Werbung

Donnerstag, 5. Juni 2014 16:00
Twitter_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter ist in Übernahmelaune. Nachdem Twitter erneut mit der Berliner SoundCloud in Verbindung gebracht wird, hat die Microblogging-Plattform an anderer Stelle bereits Tatsachen geschaffen und den Mobile-Werbespezialisten Namo Media übernommen.

Twitter hat die Übernahme bereits in seinen Blog bestätigt. Über finanzielle Details der Transaktion wurde allerdings nichts bekannt. Namo Media hilft Entwicklern dabei, Werbe-Streams innerhalb von Apps laufen zu lassen. Damit sollen für App-Entwickler neue Umsatzmöglichkeiten entstehen. Hierfür bietet Namo Media sogenannte „Adaptive Templates“ an. Dabei handelt es sich um Module, die Entwickler individuell nach ihren Bedürfnissen gestalten können. Damit können Entwickler Werbeformate an ihre App anpassen und damit ein stimmiges Gesamtbild erzeugen.

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...