Twitter mit größter Rallye seit IPO - Zahlen kommen Ende April

Microblogging

Mittwoch, 16. April 2014 08:24
Twitter_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Twitter-Aktien legten am Vortag an der Wall Street um über elf Prozent 45,52 US-Dollar zu, nachdem das Management und Altaktionäre angekündigt hatten, zunächst keine Aktien verkaufen zu wollen.

Hintergrund ist das nahende Ende der ersten Lockup-Frist am 5. Mai, wodurch Investoren, Manager und Altaktionäre Twitter-Aktien erstmals verkaufen dürften. Dadurch kommen knapp 500 Millionen Anteile auf den Markt. Am Markt wertet man das Festhalten der Altaktionäre an ihren Anteilen als gutes Zeichen für die kommenden Quartalszahlen, die Twitter am Dienstag, den 29. April vorlegen will. Analysten rechnen im Schnitt mit einem Umsatz von 240,8 Mio. US-Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 0,03 Dollar je Aktie. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...