Twitter klagt erfolgreich gegen Blockade in der Türkei

Microblogging

Donnerstag, 27. März 2014 08:00
Twitter_new.gif

ANKARA (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat einen wichtigen Sieg im Kampf um die Sperre in der Türkei errungen. Ein Gericht in der Türkei hat entschieden, dass die türkische Regierung kein Recht habe, Twitter zu blockieren.

Das Gericht in Ankara ordnete nunmehr die Telekomregulierungsbehörden an, die Blockade wieder aufzuheben. Hierfür haben die Telekombehörden allerdings 30 Tage Zeit, zudem können die Behörden die Entscheidung des Gerichts noch anfechten, heißt es aus dem Büro des türkischen Premier Tayyip Erdogan, wie Reuters berichtet. Die Telekom-Regulierungsbehörden hatten den Zugang zu Twitter am Freitag blockiert, nachdem Twitter angeblich Beschwerden, bestimmte Links zu entfernen, nicht nachgekommen war. Von der Sperre sind etwa zehn Millionen Twitter-Nutzer in der Türkei betroffen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Twitter

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...