TV-Strategie: Apple schließt Partnerschaft mit Steven Spielberg

Apple lässt offenbar Sci-Fi-Serie "Amazing Stories" wieder auferstehen

Mittwoch, 11. Oktober 2017 13:54
AppleTV - Display

CUPERTINO (IT-Times) - Der iPhone-Erfinder Apple hat offenbar eine Partnerschaft mit Steven Spielberg geschlossen, um seine neue TV-Strategie umzusetzen.

Konkret soll Apple unmittelbar vor der Finalisierung eines Deals mit Steven Spielberg über 10 neue Folgen der Science-Fiction-Serie „Amazing Stories“ aus den 1980er Jahren stehen, die Steven Spielberg erdacht hat. Die Science-Fiction-Serie soll exklusiv für Apple von Spielbergs Amblin Television Sparte und der Comcast-Einheit NBCUniversal produziert werden, wie Reuters berichtet.

„Amazing Stories“ lief ursprünglich auf dem US-Sender NBC. Laut US-Medienberichten zufolge, soll Apple bereit sein, bis zu 5 Mio. US-Dollar pro Folge zu zahlen.

Apple wollte sich zu dem Deal bislang nicht offiziell äußern. Der Mac-Hersteller hatte bereits im Juni die Sony-Manager Jamie Erlicht und Zack Van Amburg angeheuert, um die Expansion im Bereich Original-Programme (Eigenproduktionen) voranzutreiben.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...