Turkcell verbucht 25 Prozent Gewinnrückgang in 2009

Donnerstag, 11. März 2010 13:01

ISTANBUL - Turkcell (WKN: 806276) musste im vergangenen Jahr einen Gewinnrückgang um ein Viertel hinnehmen. Die Umsatzerlöse des größten türkischen Mobilfunknetzbetreibers blieben 2009 auf dem Niveau des Vorjahres.

Mit 8,93 Mrd. Türkischen Lira lagen die Umsatzerlöse von Turkcell im Jahr 2009 um ein Prozent über dem Vorjahrswert von 8,84 Mrd. Lira. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging gegenüber den 3,25 Mrd. Lira im Jahr 2008 auf 2,97 Mrd. Lira im Geschäftsjahr 2009 zurück (minus 8,5 Prozent). Die EBITDA-Marge sank im gleichen Zeitraum von 36,8 Prozent auf 33,3 Prozent. Unter dem Strich blieb Turkcell im Jahr 2009 ein Nettoergebnis in Höhe von 1,7 Mrd. Lira. Im Vorjahr hatte das türkische Telekommunikationsunternehmen ein Nettoergebnis von 2,29 Mrd. Lira ausgewiesen. Entsprechend sank das Ergebnis je Aktie von 1,05 Lira auf 0,76 Lira.

Der Vorstand von Turkcell wird der Hauptversammlung des Unternehmens am 29. April 2010 die Ausschüttung einer Dividende in einer Gesamthöhe von 859 Mio. Lira vorschlagen. Dies entspricht 50,1 Prozent des Nettogewinnes oder 0,39 Lira je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Turkcell Iletisim Hizmetleri

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...