Turkcell kann hohe Markterwartungen nicht erfüllen

Donnerstag, 8. Mai 2008 20:03

Der größte türkische Mobilfunknetzbetreiber Turkcell (WKN: 806276) hat die Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht.

Umgesetzt hat der türkische Marktführer im ersten Quartal 1,57 Mrd. US-Dollar. Verglichen mit dem Vorjahresquartalsumsatz von 1,29 Mrd. Dollar eine Steigerung um 21,6 Prozent. Abzüglich Umsatzkosten von 825 Mio. Dollar lag das Bruttoergebnis bei 749,28 Mio. Dollar. Ein Jahr zuvor lag das Bruttoergebnis noch bei 608,77 Mio. Dollar, eine Steigerung um 23 Prozent.

Abzüglich anderer operativer Kosten summierte sich der operative Gewinn in den ersten drei Monaten des Quartals auf 385,81 Mio. Dollar. Er lag 18 Prozent über dem Vorjahreswert. Dieser, im Vergleich zum Umsatz und zum Bruttogewinn etwas langsamer gestiegene operative Gewinn lässt sich allerdings mitunter darauf zurückführen, dass Turkcell die Marketingausgaben im ersten Quartal um 26 Prozent gesteigert hatte.

Meldung gespeichert unter: Turkcell Iletisim Hizmetleri

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...