Turbulenzen bei Turkcell - Dividende abgelehnt

Donnerstag, 13. Oktober 2011 11:32

ISTANBUL (IT-Times) - Drei Anläufe hatte das Mobilfunk-Unternehmen Turkcell gebraucht, um eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen. Nun endete die Aktionärsversammlung mit einem Eklat: Die Anteilseigner verweigerten die Zustimmung zum Jahresabschluss 2010.

Vor allem für den Chairman von Turkcell Iletisim Hizmetl. AS (WKN: 806276) verlief das Treffen unangenehm, denn die Aktionäre verweigerten Colin J. Williams die Entlastung. Die übrigen sechs Mitglieder des Aufsichtsrates wurden hingegen von der Hauptversammlung einzeln entlastet. Da auch die Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2010 nicht abgesegnet wurde, kam der Vorschlag einer Dividendenausschüttung von 75 Prozent des Nettogewinns 2010 gar nicht mehr zur Abstimmung.

Meldung gespeichert unter: Turkcell Iletisim Hizmetleri

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...