TSMC startet Produktion von Apples A7

Chip-Auftragsproduktion

Donnerstag, 14. März 2013 11:12
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

HSINCHU (IT-Times) - Der taiwanische Chiphersteller TSMC beginnt aller Voraussicht nach im Mai mit der Produktion Apples neuen A7-Prozessors. Damit dürfte die kommerzielle Auslieferung im ersten Quartal 2014 beginnen.

Die Produktion von Apples neuem A7-Chip soll ab 2014 auf drei Hersteller verteilt werden. Während 50 Prozent von Samsung und 40 Prozent von TSMC produziert werden sollen, übernimmt nun neuerdings Intel einen Anteil von zehn Prozent an der Produktion. Das Engagement von Intel wird als erster Schritt der Abkehr von Samsung gewertet. Patentstreitigkeiten zwischen den beiden Technologieunternehmen gestalten die Zusammenarbeit schwierig. Wie der Branchendienst DigiTimes nun erfahren haben will, beginnt die Testproduktion für den A7-Chip nun bei TSMC noch im März dieses Jahres, sodass im ersten Quartal 2014 mit der Auslieferung gerechnet werden kann. Derzeit weitet TSMC seine Produktionskapazitäten massiv aus, um den Ansprüchen seiner Kunden gerecht werden zu können. Allein in den Tainan Science Park investieren die Taiwanesen 16,87 Mrd. US-Dollar. Sollte sich Apple gänzlich von Samsung abwenden, wäre dies nicht nur für Intel eine Chance.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...