TSMC mit erwartetem Novemberumsatz

Donnerstag, 9. Dezember 2004 12:38
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (NYSE: TSM, WKN: 909800): TSMC, taiwanesischer Chiphersteller, gab heute bekannt, die Umsätze im November 2004 seien nun den dritten Monat in Folge gesunken. Ursächlich hierfür sei in erster Linie die Tatsache, dass sich Hauptabnehmer wie die US-Unternehmen Qualcomm und Altera aufgrund abgeschwächter Nachfrage wachsenden Lagerbeständen gegenüber sähen.

Angaben von TSMC zufolge beliefen sich die im November erzielten Umsätze auf 20,98 Mrd. Taiwan Dollar (650 Mio. US-Dollar) und liegen so unter dem im Vorquartal erzielten Wert von 22,97 Mrd. Taiwan Dollar. Gegenüber dem Vorjahr stelle das Ergebnis jedoch eine Steigerung von 13,5 Prozent dar. Seit einem Umsatzhoch von 23,41 Mrd. Taiwan Dollar im August diesen Jahres waren die Umsätze des Unternehmens stetig gesunken. Dennoch entspräche das November-Ergebnis den von TSMC im Vorfeld getroffenen Prognosen. (nab/rem)

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...