TSMC legt beim Ergebnis zu - Cash-Flow im freien Fall

Chip-Herstellung

Donnerstag, 17. April 2014 10:29
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

HSINCHU (IT-Times) - Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) kann auf ein gelungenes Startquartal 2014 zurückblicken. Der Chip-Auftragshersteller verzeichnete ein Umsatz- und Ergebnisplus. Einzig der freie Cash-Flow litt unter dem Aufwärtstrend und rutschte tief in die Verlustzone.

In den ersten drei Monaten 2014 erzielte TSMC einen Umsatz von 148,22 Mrd. New Taiwan Dollar (NT-Dollar). Das entspricht einem Wachstum um zwölf Prozent. Beim operativen Ergebnis erzielte der Halbleiter-Spezialist eine Steigerung um 18 Prozent auf 52,52 Mrd. NT-Dollar. Das Nettoergebnis belief sich nach einer 21-prozentigen Zunahme auf 47,87 Mrd. NT-Dollar. Das Ergebnis je Aktie legte ebenfalls um 21 Prozent zu und erreichte einen Wert von 1,85 NT-Dollar. Der operative Cashflow erhöhte sich um 29 Prozent auf 94,86 Mrd. NT-Dollar. Der freie Cash-Flow hingegen rutschte von minus 6,85 Mrd. NT-Dollar auf minus 20,05 Mrd. NT-Dollar tiefer in die roten Zahlen.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...