TSMC durch steigende Lagerbestände alarmiert

Montag, 19. April 2010 10:15
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanesische Auftragshersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) zeigt sich alarmiert über die steigenden Lagerbestände. Das Unternehmen soll Chip-Designer dazu aufgefordert haben, bestellte Wafer abzunehmen, bevor neue Aufträge platziert werden, meldet der Branchendienst DigiTimes.

TSMC wollte sich zu dem Bericht zunächst nicht näher äußern. Der weltweit größte Betreiber von Chip-Fabriken will am 27. April Details zum Geschäftsverlauf im vergangenen ersten Quartal nennen und zudem einen Ausblick auf das laufende zweite Quartal 2010 geben. (ami)

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...