TSMC bringt neue Dokumente in die Klage gegen SMIC ein

Mittwoch, 24. März 2004 10:20
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (NYSE: TSM; WKN: 909800): Der Chiphersteller TSMC brachte neue Dokumente in den Fall TSMC gegen Semiconductor Manufacturing International Corp (SMIC) ein, die beweisen sollen, dass SMIC Betriebsgeheimnisse ausspioniert haben soll.

TSMC legte heute den Inhalt der neuen Dokumente offen. Darin handelt es sich zum einen um Aussagen TSMC Mitarbeiters, der SMIC Chips unter einem Elektronenmikroskop betrachtete und auffallende Ähnlichkeiten feststellte. Zum anderen wird ein SMIC Mitarbeiter zitiert, der schätzte, dass 90 Prozent des Prozessablaufs zur Produktion eines Chips von TSMC kopiert wurden.

Meldung gespeichert unter: Semiconductor Manufacturing International (SMIC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...