Trotz iOS 6 Maps Debakel - neues Betriebssystem auf 15 Prozent aller Geräte installiert

Freitag, 21. September 2012 08:01
Apple_iOS6.gif

NEW YORK (IT-Times) - Apple hat am Mittwoch offiziell sein neues iOS 6 Betriebssystem zum Download freigegeben, wodurch 200 neue Features in das neue Mobile-System Einzug halten sollen. Allerdings hat Apple in iOS 6 den bisherigen Lieferanten Google Maps durch eine eigene Kartenlösung ersetzt.

Inzwischen gilt diese Lösung allerdings als Debakel, nachdem sich viele Nutzer im Internet über fehlende Karteninformationen beschwert haben. Dennoch läuft iOS 6 bereits auf 15 Prozent aller iPhone-, iPod touch- und iPad-Geräte wollen die Analysten der Datenanalysefirma Chitika herausgefunden haben, wie der Branchendienst TechCrunch berichtet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...