TripAdvisor droht Strafe wegen irreführender Bewertungen

Online-Bewertungen

Dienstag, 23. Dezember 2014 15:30
TripAdvisor

MAILAND (IT-Times) - Die italienischen Kartellbehörden belegen die Online-Reiseplattform TripAdvisor mit einer Strafe in Höhe von 500.000 Euro. Die italienischen Kartellbehörden werfen dem Unternehmen vor, mit irreführenden Bewertungen und Kritiken den Wettbewerb beeinflusst zu haben, so die Nachrichtenagentur AP.

Nach dem Verbraucherschützer und Hotelbesitzer Beschwerden gegen TripAdvisor in Italien vorgebracht hatten, führten die italienischen Kartellbehörden eine siebenmonatige Untersuchung durch. Die Regulierungsbehörden werfen TripAdvisor vor, dass es das Unternehmen versäumt hat, Kontrollen und Mechanismen einzuführen, um falsche Bewertungen und Kritiken zu verhindern. Die italienischen Behörden haben TripAdvisor nunmehr eine Frist von 90 Tagen gesetzt, um diesen Umstand zu beheben.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...