Trina Solar sichert sich weiteres Silizium

Freitag, 25. April 2008 08:23
Trina Solar

Der chinesische Solarspezialist Trina Solar hat sich über ein 6-jähriges Lieferabkommen weiteres Siliziummaterial für die Hersteller von Solarmodulen gesichert. So wird Silfab S.p.A. die Chinesen in den nächsten sechs Jahren mit Polysilizium zum Bau von 225 Megawatt Solarmodulen versorgen. Die erste Lieferung soll im ersten Quartal 2010 erfolgen. Über finanzielle Details des Lieferkontrakts wurde zunächst nichts bekannt.

Trina Solar verwarf zuletzt seine Pläne, zum Bau einer eigenen Polysilicon-Fabrik in China. In den letzten Wochen hatte sich die Preissituation am Polysilicon-Markt wieder deutlich entspannt, wobei die Preise auf dem Spot-Markt um bis zu 20 Prozent fielen.

Meldung gespeichert unter: Trina Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...