Trina Solar kann Umsätze verdoppeln - aber rote Zahlen

Dienstag, 3. März 2009 15:56
Trina Solar

CHANGZHOU - Der chinesische Solarspezialist Trina Solar (NYSE: TSL, WKN: A0LF3P) kann im vergangenen Dezemberquartal seine Umsätze gegenüber dem Vorjahr nochmals mehr als verdoppeln, allerdings musste das Unternehmen dabei einen Verlust ausweisen, nachdem das Unternehmen Abschreibungen auf Lagerbestände vornehmen musste.

Für das abschließende vierte Quartal 2008 meldet Trina Solar einen Umsatzanstieg um mehr als 113 Prozent auf 216,3 Mio. US-Dollar. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 673.000 Dollar oder drei US-Cent je ADS-Aktie, nachdem der Solarmodulehersteller im Jahr vorher noch einen Nettogewinn von 17,5 Mio. Dollar oder 69 US-Cent je Aktie realisieren konnte. Im jüngsten Quartal nahm das Unternehmen Wertberichtigungen auf Lagerbestände vor, welche das Ergebnis um rund 68 US-Cent je Aktie belasteten. Hintergrund sind die gesunkenen Siliziumpreise.

Mit den vorgelegten Zahlen übertraf Trina Solar sowohl die eigenen Planungen als auch die Erwartungen des Marktes. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen 201 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von vier US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Trina Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...