Trina Solar: Ein Lichtblick für die chinesische Solarindustrie?

Solarmodule

Donnerstag, 21. Mai 2015 14:57
Trina Solar

CHANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische Solarmodule-Hersteller Trina Solar hat heute die Zahlen für das erste Quartal 2015 bekannt gegeben. Die Wachstumsimpulse kamen dabei aus Asien und den USA.

Demnach konnte Trina Solar den Nettoumsatz im ersten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahr um 25,5 Prozent auf 558,1 Mio. US-Dollar steigern. Damit wurden die Markterwartungen deutlich übertroffen, zuvor war man von einem Umsatz in Höhe von 509,35 Mio. US-Dollar für das erste Quartal 2015 ausgegangen. Insbesondere die Nachfrage in China, Japan und den USA habe den Umsatz getragen.

Sequentiell fiel der Umsatz allerdings um 20,8 Prozent. Den Grund sieht Trina Solar in einem saisonal bedingten, schwachen Geschäft in China. Die Nachfrage in Europa und Japan allerdings sei gestiegen. Trina Solar hatter erst kürzlich angekündigt, eine neue Produktionsanlage außerhalb von China zu bauen. Damit hätte man die Möglichkeit, Strafzöllen für Solar-Produkte aus China auszuweichen.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...