Trident sieht schwächere Zahlen

Donnerstag, 1. Juli 2004 15:15

Der US-Halbleiterspezialist und Chiphersteller Trident Microsystems (Nasdaq: TRID<TRID.NAS>, WKN: 885357<TR5.BER>) warnt vor schwächeren Zahlen im abschließenden vierten Fiskalquartal 2004. Demnach werden sowohl Umsatz und Gewinne hinter den ursprünglichen Prognosen zurückbleiben.

Trident sieht nunmehr einen Umsatz von 12,6 Mio. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von zwei US-Cent je Anteil. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 13,45 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von drei US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...