TRIA: Bankendarlehen übernommen

Dienstag, 21. Dezember 2004 17:20

TRIA IT-Solutions AG (WKN: 744360<TSX.FSE>): Wie das Unternehmen heute mitteilte, haben die Firmengründer der TRIA IT-Solutions AG das letzte große Bankendarlehen des Unternehmens in Höhe von ca. 1,8 Mio. Euro übernommen. Damit hat das Unternehmen noch Bankverbindlichkeiten in Form seiner Kontokorrentkreditlinie. Zusätzlich verzichten die Gründer auf Forderungen gegenüber der TRIA in Höhe von 850.000. Euro. In einem nächsten Schritt sei des weiteren vorgesehen, durch die Zeichnung einer Barkapitalerhöhung der Firma liquide Mittel von 700.000 Euro zuzuführen.

Für das vierte Quartal bestätigt TRIA die Erwartung auf ein positives

Betriebsergebnis. Man rechne mit einem Umsatzwachstum von fünf bis zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...