Trennt sich Premiere von weiteren Premiere-Star-Anteilen?

Donnerstag, 4. Oktober 2007 12:20
foto_premiere-gebaeude.jpg

UNTERFÖHRING - Die Premiere AG (WKN: PREM11) will sich von Anteilen an der Plattform Premiere Star trennen. Der Bezahlsender schaut sich nun nach Investoren aus dem Finanzmarkt um.

Insgesamt sollen bis zu 49 Prozent der Anteile an Premiere Star zur Disposition stehen. Unter dem Namen Premiere Star bietet Premiere über Satellit Bezahlprogramme an, die in den bisherigen Paketen des Unternehmens nicht enthalten sind. Namen von möglichen Interessenten wurden bislang von Unternehmensseite nicht genannt. Gegenüber dem Handelsblatt bestätigte Premiere allerdings, dass „ein erfreuliches Interesse“ vorliege.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...