Trennt sich Netease von Spielesparte?

Montag, 26. Februar 2007 00:00

PEKING - Es halten sich derzeit Gerüchte, Chinas führendes Internet-Portal Netease.com (Nasdaq: NTES<NTES.NAS>, WKN: 501822<NEH.FSE>) werde die Analystenerwartungen übertreffen. Aktuell wird durchschnittlich noch mit einem Umsatz in Höhe von 65 Mio. Euro gerechnet. Die Hoffnungen werden vor allem durch neue Online-Spiele, die das chinesische Unternehmen auf den Markt bringen möchte, genährt.

Zu den Spielen, die Netease derzeit in der Pipeline hat, zählt auch das dreidimensionale Online-Spiel „Tianxia II“, von dem schon bald die erste Betaversion erwartet wird. Dieses Online-Spiel gilt als große Hoffnung im zukünftigen Produktportfolio von Netease. Es gibt allerdings auch Gerüchte, dass sich Netease von der Spieledivision trennen oder sie abspalten und auf eigene Beine stellen wird. Wie konkret und wie wahrscheinlich diese Gerüchte sind, ist jedoch derzeit nicht klar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...