Trend Micro mit hohen Umsatzsteigerungen!

Donnerstag, 15. Februar 2001 11:27

Trend Micro (Tokyo: 4704, WKN: 915793) Der japanische Spezialist für Anti-Virensoftware, Trend Micro, hat bekannt gegeben, dass der Nettogewinn des Unternehmens um 91,5 Prozent auf 4,72 Mrd. Yen (40,62 Mio. US-Dollar) gestiegen sei. Damit sind die Schätzungen der Analysten leicht übertroffen worden.

Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 58,9 Prozent auf 21,83 Mrd. Yen. Ein Jahr zuvor lag der Umsatz noch bei 13.74 Mrd. Yen. Insbesondere die starke Nachfrage nach Anti-Viren-Programmen für Internet-Servern und Gateways nach hat zu dem guten Ergebnis beigetragen, so CEO Steve Chang. Für 2001 wird ein Umsatz von 30 Mrd. Yen erwartet. Die Umsätze in den Triade-Märkten sind signifikant. So wurden im vergangenen Jahr etwa 50 Prozent des Umsatzes in Asien, 30 Prozent in den Vereinigten Staaten und 20 Prozent in Europa erwirtschaftet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...