Travelzoo rutscht in die roten Zahlen

Dienstag, 29. April 2008 09:29
Travelzoo

NEW YORK - Der amerikanische Online-Reisespezialist Travelzoo (Nasdaq: TZOO, WKN: A0BK92) kann seinen Umsatz im vergangenen ersten Quartal 2008 nur leicht steigern. Gleichzeitig rutschte das Unternehmen in die roten Zahlen, nachdem Travelzoo insbesondere im Ausland Geld verlor.

Für das vergangene erste Quartal 2008 meldet Travelzoo einen Umsatzanstieg auf 20,9 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Verlust summierte sich dabei zunächst auf 1,3 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Gewinn von 25 US-Cent je Aktie einfahren konnte. Im operativen Geschäft konnte Travelzoo einen Nettogewinn von 1,3 Mio. Dollar einfahren.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld zunächst mit Einnahmen von 19,7 Dollar sowie mit einem Nettogewinn von acht US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Travelzoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...