Transmeta heuert Investmentbank an

Donnerstag, 7. Februar 2008 17:46
National Semiconductor (NSM)

Der US-Chipspezialist Transmeta hat mit der US-Investmentbank Piper Jaffray einen Berater hinzugezogen, der alle strategischen Optionen des Unternehmens ausloten soll, um den Wert für Aktionäre zu erhöhen. Damit will Transmeta gleichzeitig auch das Buyout-Angebot aus dem Hause Riley Investment Management abklären.

Riley Investment Management hatte den fairen Wert von Transmeta auf rund 159 Mio. US-Dollar beziffert. Derzeit wird Transmeta an der Börse mit rund 166 Mio. Dollar bewertet. Durch die Einschaltung von Piper Jaffray scheint auch ein anderweitiger Verkauf des defizitären Chipherstellers nicht mehr ausgeschlossen.

Folgen Sie uns zum Thema National Semiconductor (NSM) und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: National Semiconductor (NSM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...