Toshiba verkauft Produktionsanlage

Freitag, 14. Dezember 2001 13:42

Toshiba (WKN: 853676<TSE1.FSE>): Der zweitgrößte japanische Chiphersteller wird eine Chip-Produktionsanlage in Japan an ein privates japanisches Unternehmen verkaufen. Das Unternehmen Nakaya Micro Devices wird die Anlage übernehmen. Finanzielle Details des Verkaufes wurden nicht bekanntgegeben. Die 300 Arbeiter des Unternehmens werden von dem neuen Besitzer übernommen.

Der Verkauf ist Teil der Restrukturierungsmaßnahmen von Toshiba. Das Unternehmen wird eine neue Produktionsanlage im Ausland aufbauen. Zudem wird es alle Produktionsanlagen, die Chips für Mobilfunkgeräte und digitale Kameras unter eine zentrale Verwaltung stellen. (ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...