Toshiba und Matsushita legen LCD-Einheit zusammen

Mittwoch, 17. Oktober 2001 10:02

Toshiba Corp. (Tokio: 6502; WKN: 853676<TSE1.FSE>): Toshiba und Matsushita Electric, zwei japanische Unternehmensriesen der Elektronikindustrie, befinden sich in Gesprächen über die Zusammenlegung der Geschäftseinheiten, die LCD-Bildschirme (liquid-crystal display) für Computer und Fernseher produzieren. Dies bestätigte Teruhisa Noro, Unternehmenssprecherin von Matsushita Electric. Einzelheiten wurden bisher noch nicht bekannt gegeben.

Mit der Zusammenlegung können Kosten gespart werden und es kann eine schnellere Produktentwicklung erfolgen. Durch die Fusion entsteht hinter Sharp die Nummer zwei unter den japanischen LCD-Herstellern. Weltmarktführer ist in diesem Bereich das koreanische Untenehmen Samsung Eletronics. Laut einem Bericht der Tageszeitung "Nihon Keizai" wird das neue Unternehmen Umsätze in Höhe von 270 Mrd. Yen (2,23 Mrd. Dollar) erzielen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...