Toshiba: Umsatz steigt, Gewinn rückläufig

Freitag, 25. April 2008 16:29
Toshiba

TOKIO - Toshiba Corp. (WKN: 853676) hat heute den Abschlussbericht für das Geschäftsjahr 2007/2008, welches am 31. März 2008 geendet ist, veröffentlicht. Der japanische Elektronikkonzern hatte unter anderem mit dem Preisverfall bei LCD-Fernsehern wie auch Speicherchips zu kämpfen und verzeichnete einen deutlichen Gewinnrückgang.

Gemessen am Umsatz ist Toshiba im Geschäftsjahr 2007/2008 um acht Prozent verglichen mit dem Vorjahr gewachsen. Somit setzten die Japaner insgesamt 7,67 Billionen Yen um, nach 7,12 Billionen Yen Umsatz ein Jahr zuvor. Um eben jene acht Prozent zurückgegangen ist allerdings auch der operative Gewinn, welcher von 258,4 Mrd. Yen im Geschäftsjahr 2006/2007 auf 238,1 Mrd. Yen im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr gesunken ist.

Vor Zinsen und Steuern schrieb Toshiba noch einen Gewinn von 255,6 Mrd. Yen. Ein Jahr zuvor verzeichnete der Konzern mit 298,5 Mrd. Yen noch ein knapp 17 Prozent höheres EBIT. Der Nettogewinn lag im Geschäftsjahr 2007/2008 bei 127,4 Mrd. Yen oder 39,46 Yen pro Aktie, ein Rückgang um sieben Prozent verglichen mit dem Vorjahr, als Toshiba netto noch 137,4 Mrd. Yen oder 42,76 Yen pro Aktie verdiente.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...