Toshiba übernimmt Kassensystem-Sparte von IBM

Kassensysteme

Dienstag, 17. April 2012 11:15
Toshiba

ARMONK / TOKYO (IT-Times) - Ein Tochterunternehmen von Toshiba Corp. ist in Gesprächen, um einen Geschäftsbereich von IBM zu übernehmen. Im Zuge der Transaktion wollen beide Gesellschaften zunächst gemeinsam ein Unternehmen gründen.

Bei dem Tochterunternehmen von Toshiba handelt es sich um die Toshiba TEC Corporation. Die Toshiba TEC Corp. will den Geschäftsbereich Retail Store Solutions (RSS) von IBM übernehmen, wie IBM heute in einer Pressemitteilung mitteilte. Bei dem Geschäftsbereich handelt es sich um die Kassensystemsparte von IBM. Dieser Bereich erzielte 2011 einen Umsatz von rund 1,15 Mrd. US-Dollar und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Toshiba TEC will damit die internationale Position in diesem Bereich ausbauen.

Im Zuge der Transaktion wird Toshiba TEC für mehrere Jahre „Premier Business Partner for Smarter Commerce“ von IBM. Nach der Übernahme werde Toshiba TEC alle Geschäftstätigkeiten des RSS-Bereichs übernehmen, einschließlich Entwicklung, Vertrieb und In-Store Wartung. Die Übernahme werde voraussichtlich im zweiten Quartal oder zu Beginn des dritten Quartals 2012 abgeschlossen, unter Vorbehalt von behördlichen Bedingungen und handelsüblichen Abschlussbedingungen.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...