Toshiba stellt ersten Ultrabook vor: Portégé Z830

Freitag, 2. September 2011 09:59
ToshibaPortege.gif

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat mit dem Portégé Z830 sein erstes Ultrabook vorgestellt, der es mit der Konkurrenz von Apple und dessen MacBook Air aufnehmen soll, wie TechCrunch berichtet.

Wie alle Ultrabooks ist das Portégé Z830 mit einem Intel-Prozessor ausgerüstet, wobei das Gerät unter 1.000 US-Dollar kosten soll. Im Bezug auf die Spezifikationen ist nur folgendes bekannt:

    • 0,63-Zoll (15,9mm) dick
    • 13,3-Zoll LED-Display (Auflösung: 1366×768 Pixel)
    • 2,5 Pfund schwer
    • Intel Core i3, i5, i7 Prozessoren
    • Onboard Intel HD 3000 Grafik
    • 128GB SSD-Laufwerk
    • Magnesium-Chassis mit Honeycomb-Design
    • Keyboard mit Hintergrundbeleuchtung
    • 2xUSB 2.0, 1x USB 3.0, HDMI und VGA-Ausgang
    • 1,3-Megapixel Webcam
    • Fingerabdruckleser (optional erhältlich)
  • Meldung gespeichert unter: Toshiba

    © IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Folgen Sie IT-Times auf ...