Toshiba steigt bei LG Philips LCD ein

Dienstag, 10. Oktober 2006 00:00

TOKIO - Gerüchte um das LCD-Joint Venture LG Philips LCD halten schon länger an. Wie heute bekannt wurde, will das japanische Elektronikunternehmen Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>) nun Anteile übernehmen.

Toshiba plant den Kauf von rund 20 Prozent an LG Philips LCD. Der Kaufpreis liegt bei 5,5 Mrd. Yen (etwa 46 Mio. US-Dollar). Ziel sei es, auf diese Weise das Europa-Geschäft weiter zu stärken, so ein Sprecher von Toshiba. Zudem ist LG Philips LCD einer der größten Wettbewerber von Toshiba, so dass sich das Unternehmen durch eine Beteiligung weitere Vorteile verspricht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...