Toshiba, NEC und Sony vor weiterer Kooperation?

Montag, 27. März 2006 00:00

TOKIO - Die japanischen Elektronikhersteller Sony (WKN: 853687<SON1.FSE>), Toshiba (WKN: 853676<TSE1.FSE>) und NEC Electronics, die Chip-Division von NEC (WKN: 853675<NEC1.FSE>), werden ihre bestehende Kooperation im Bereich der Entwicklung von Microchips auch auf deren Produktion ausweiten.

Erst im vergangenen Monat verkündeten die drei Unternehmen die kooperative Entwicklung von Systemchips mit einer Größe von 45 Nanometern. Die Produktion dieser Chips soll voraussichtlich etwa im Jahr 2010 beginnen, so die Zeitung Mainichi Shimbun. Ein Sprecher von Sony stritt die Gerüchte bislang jedoch ab. Wenn man zusätzliche Kapazitäten benötige, würde man sich an außenstehende Zulieferer wenden, so der Sprecher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...