Toshiba mit neuem Auftrag

Donnerstag, 14. Oktober 2004 12:40

Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>): Toshiba wird ab dem ersten Quartal 2005 programmierbare FPGA-Chips( Field-Programmable Gate Arrays) für das US-amerikanische Unternehmen Xilinx produzieren. Dies teilten die baldigen Partner in einem gemeinsamen Statement mit. Die Computer-Chips können so programmiert werden, dass sie in mobilem Equipment sowie Geräten der Unterhaltungselektronik einsetzbar sind. Xilinx wir nach Angaben eines Sprechers von Toshiba eine Vorauszahlung von 100 Mio. US-Dollar leisten.

Die in Kalifornien ansässige Xilinx besitzt keine eigenen Produktionsstätten und lässt somit die Chip-Produktion stets von anderen Unternehmen wie zum Beispiel dem taiwanesischen Chiphersteller United Microelectronics Corp. durchführen. Neben Toshiba hat Xilinx gleichzeitig auch mit dem japanischen Chiphersteller Fujitsu einen ähnlichen Geschäftsvertrag geschlossen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...