Toshiba legt Arbeit wegen Stromausfällen zeitweise nieder

Montag, 14. März 2011 11:32
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Das japanische Elektronikunternehmen Toshiba Corp. teilte heute mit, in Folge der Umweltkatastrophe von Freitag den Stromverbrauch zu kürzen.

Davon sei vor allem die Produktion betroffen. In Absprache mit der Tokyo Electric Power Company (TEPCO) sollen nur noch die wichtigsten Dienste für den sozialen und wirtschaftlichen Einsatz betrieben werden. Diese Entscheidung beträfe sämtliche Tochterunternehmen, Herstellungsorte und Niederlassungen von Toshiba in Gebieten, in denen TEPCO für die Stromversorgung zuständig sei.

Zudem teilte die Toshiba Corp. (WKN: 853676) mit, dass in allen Gebieten mit Stromausfällen die Herstellung eingestellt worden sei. Die Stilllegung sei zunächst für einen Tag angedacht. Von den Maßnahmen seien insgesamt sechs Fabriken betroffen. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...