Toshiba: Kosten sollen gesenkt werden

Mittwoch, 20. Juni 2001 11:40

Toshiba Corp. (Tokio: 6502, WKN: 853676<TSE1.FSE>): Toshiba, der größte Chiphersteller Japans, gab am Mittwoch bekannt, dass man in den nächsten zwei Monaten in vier Halbleiterfabriken die Kosten senken werde. Diese Maßnahme resultiert aus einer geringeren Nachfrage nach Chips für Mobilfunkgeräte und Personal Computer.

Man werde in einer Fabrik die Produktion ab Ende Juli für 19 Tage aussetzen, während eine andere Fabrik im August für 13 Tage geschlossen werden soll, so der Unternehmenssprecher

Kenichi Sugiyama am Mittwoch. Die Situation sei eine völlig andere als im letzten Sommer, als der Sommerurlaub gestrichen werden musste, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, sagte Sugiyama.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...