Toshiba investiert in zwei neue Werke

Montag, 31. Dezember 2007 10:11
Toshiba

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (WKN: 853676) hat bekannt gegeben, dass zwei neue Flash-Fabriken errichtet werden sollen. Hierzu wird das Unternehmen insgesamt 12,46 Mrd. US-Dollar investieren. Erst im Herbst hatte das Unternehmen eine vierte Flash-Fabrik in Betrieb genommen.

Durch die zwei weiteren Fabriken verfügt Toshiba damit über insgesamt sechs Flash-Fabriken und könnte damit immer mehr zu einer Bedrohung für den Marktführer Samsung werden. Das Unternehmen führt die Investitionen auf eine weiter steigende Nachfrage zurück. Durch die neuen Produktionsstätten soll die Kapazität vervierfacht werden. Ein Standort für die neuen Anlagen steht noch nicht fest, er soll jedoch in Japan sein. Es ist auch denkbar, dass bereits bestehende Standorte erweitert werden.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...