Toshiba fährt Sparkurs bei TV-Produktion

Unterhaltungselektronik

Mittwoch, 19. Juni 2013 11:10
Toshiba

MINATO (IT-Times) - Toshiba plant offenbar seine Herstellungskosten drastisch zu senken. Der japanische TV-Hersteller will bei seinen Produktionsstandorten einen Millionenbetrag sparen.

Durch eine Restrukturierung und Straffung der Arbeitsprozesse in den jeweiligen Standorten will Toshiba insgesamt rund 104 Mio. US-Dollar einsparen. Vor allem in den Werken in Indonesien, China und Polen sollen die Mitarbeiter vermehrt in Wachstumsbereichen zum Einsatz kommen und das TV-Geschäft von Toshiba wieder profitabel machen, wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet. Gleichzeitig plant der japanische Fernsehhersteller das Design seiner Geräte zu überarbeiten und die Preise anzuheben.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...