Toshiba - erste 3D-Notebooks sollen im zweiten Halbjahr 2011 kommen

Mittwoch, 6. April 2011 15:36
Toshiba

TAIPEI (IT-Times) - Der japanische Notebook-Hersteller Toshiba will im zweiten Halbjahr 2011 erste 3D-Notebooks auf den Markt bringen, wie Digitimes meldet. Bereits Ende 2010 hatte Toshiba erste 3D-Fernseher auf den Markt gebracht. Mit Hilfe der 3D-Technik können Zuschauer 3D-Bilder ohne entsprechende 3D-Brille auf dem Fernseher bzw. Notebook genießen.

Toshiba will für die Produktion seiner neuen Notebook-Generation die im eigenen Haus entwickelte Image-Technologie nutzen. Konkurrenten wie Acer, Asustek, HP, Dell und Lenovo sind bereits mit 3D-Notebooks auf den Markt, der Absatz dieser Geräte sei jedoch bislang hinter den Erwartungen der Hersteller zurückgeblieben, so dass einige Anbieter den Perspektiven von 3D-Notebooks nunmehr konservativer gegenüber stehen, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...