Toshiba brodelt

Montag, 27. August 2001 11:22

Toshiba Corporation (Tokio, TSE: 6502, WKN: 853676 <TSE1.FSE>): Der japanische Technologiekonzern Toshiba hat am Montag eine neue Geschäftsprognose und einen „Reaktivierungsplan“ angekündigt.

Das Unternehmen hat die am 27. April 2001 mitgeteilten Prognosen für das am 31. März endende, laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert.

Toshiba erwartet für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Nettoumsatz von 2,650 Mrd. Yen, anstatt 2,860 Mrd. Yen. Der Nettoertrag wurde um 5 Mrd. Yen auf 110 Mrd. Yen Verlust herabgesetzt. Für das gesamte Jahr wird der Verlust bei 175 Mrd. Yen liegen, so das Unternehmen. Der Nettoumsatz soll 5,750 Mrd. Yen betragen, erwartet wurden ursprünglich 6,440 Mrd. Yen. Toshiba rechnet wegen der anstehenden Restrukturierung ferner mit einmaligen Kosten in Höhe von 120 Mrd. Yen. Die Interimsdividende von 5 Yen je Aktie werde nicht gezahlt. Der Vorstand werde noch darüber entscheiden, ob eine Dividende für das Gesamtjahr gezahlt werden soll.

Grund für die Korrektur sei das sich weiter verlangsamende Wachstum in den USA und dem Rest der Welt. Die Nachfrage für IT-Ausrüstung sei hierdurch untergraben worden.

Zeitgleich mit den neuen Geschäftsprognosen wurde der “01 Action Plan“ angekündigt. Neben den üblichen PR-Sätzen konnte man lesen, dass Toshiba innovativen Geschäftsbereichen den Vortritt lassen will. Geschäftsbereiche, die vier Quartale lang negativ bewertet werden, sollen geschlossen werden.

Die Produktionskapazität in Japan sollen bis Ende 2003 um 25 Prozent verringert werden, die Produktion soll reorganisiert werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...